Heutzutage ist das Klima das offensichtlichste ESG-Problem für Investoren. „Wir können heute die Auswirkungen des Klimawandels nicht mehr leugnen, sie gehören zu unseren täglichen Nachrichten. NRO-Initiativen, Bürgerinitiativen und internationale Zusammenarbeit haben den Weg für ein kollektives Bewusstsein geebnet, in dem jeder eine Rolle zu spielen hat. Wir alle, Anleger und Vermögensverwaltungsgesellschaften, spielen eine Schlüsselrolle bei der Finanzierung des Übergangs zu einer CO2-armen Wirtschaft.
Durch unsere Investitionen sind wir finanziell den klimatischen Risiken ausgesetzt, die auf den Unternehmen lasten. Um diese Risiken in Chancen umzuwandeln, ist die Umwelttransparenz von Unternehmen entscheidend“, so Valérie Baudson, Managing Director von CPR AM.

  

Klimawandel, eine Herausforderung für CPR AM

Ein Rating der Umweltauswirkungen für unsere Fonds

Der Klimawandel ist eine Herausforderung, die wir nicht länger ignorieren können. Als Vermögensverwaltungsgesellschaft, der das Risiko der globalen Erwärmung bewusst ist, gehört unsere Entscheidung, dank der Climetrics-Lizenz für das Rating unserer Aktienfonds einen stärker standardisierten Ansatz zu verfolgen, zu einem globalen Ansatz, der darauf abzielt, nachhaltige Finanzierungen zu fördern und das allgemeine Bewusstsein für Klimafragen zu stärken.

Derzeit konzentriert sich das Rating auf fünf thematische Aktienfonds von CPR AM, die ihre Climetrics-Ergebnisse veröffentlichen. Diese Fonds erhielten eine hohe Climetrics-Bewertung - 4 oder 5 von 5 Blättern - als Beweis dafür, dass sie in kohlenstoffeffiziente Unternehmen, klimabezogenes Risikomanagement und die Integration neuer Technologien zur Unterstützung des Energiewandels investieren.  Mehr Infos zum Climetrics-Rating

Eine exklusive Partnerschaft für eine nachhaltige Lösung

Um die klimafreundlichsten Unternehmen identifizieren zu können, unterhält CPR AM eine exklusive Partnerschaft mit der Non-Profit-Organisation  CDP , einer Referenz und Pionierin bei der Veröffentlichung von Kohlenstoffdaten von Unternehmen und einziger Lieferant solcher an die Empfehlungen der TCFD (Task Force on Climate-related Financial Disclosures) angepasster Daten. Sie plädiert für ein Gleichgewicht zwischen Klimafragen, Finanzmitteln und wirtschaftlichen Ergebnissen. Die CDP verfügt über die weltweit umfassendste Datenbank mit selbstberichteten Umweltdaten, wobei 2018 über 7.000 Unternehmen auf ihre Fragebögen geantwortet haben.

Mit der Einrichtung des Klimaschutz-Fonds setzt CPR AM sein Engagement für Umwelt-, Sozial- und Governancefragen (ESG) fort. Eine robuste, einzigartige, innovative Lösung im Bereich des klimabezogenen Risikomanagements, die sich über eine Partnerschaft auf die Expertise von CDP stützt.

Unser KLIMASCHUTZ-Angebot

„CPR Invest - Climate Action“ ist ein internationaler Aktienfonds, der die Unternehmen auswählt, die sich, unabhängig von ihrem Tätigkeitsbereich, am besten für den energetischen und ökologischen Wandel einsetzen. Um diese Unternehmen zu identifizieren, basiert das Fondsmanagement auf CDP-Klimadaten, die den thematischen Ansatz von ESG ergänzen.